Information Anfragen
Name
E-mail
Telefon
Nachricht

Silagevorschieber doppelsedoppelseitigitig

Um eine gute Milchproduktion zu erreichen ist eine hohe Raufutteraufnahme der Kühe wichtig und nötig. Normalerweise wird das Raufutter mehrmals am Tag durch den Viehhalter per Hand oder maschinell vor das Freßgitter gebracht. Durch diese Neuerung ist es möglich die Kühe unbegrenzt fressen zu lassen. Aus der Praxis istbekannt, daß die Tiere zwischen zehn bis dreizehn mal pro Tag fressen. Das Resultat ist eine hohe und gleichmäßige Aufnahme des Futters. Raufutterblöcke aus Gras und Maïs lassen sich aufdiese Weise ausgezeichnet verfüttern. Für den Viehhalter bedeutet der Einsatz eines SILAGEVORSCHIEBERS Arbeitserleichterung und Arbeitsersparnis, weil man mit den SILAGEVORSCHIEBER nicht mehr Arbeit hat, als ein paar mahl pro Tag auf den Knopf zu drucken. Bei einer Erweiterung oder Veränderung der Stallsituation bietet der SILAGEVORSCHIEBER einen doppelten Vorteil, nur noch ein Drittel des Futtertisches ist nötig, der gewonnene Raum kann zu Liegeplätzen umgestaltet werden.